Max & seine Untertanen
Max & seine Untertanen

Besuch im Duisburger Zoo

Der Duisburger Zoo hat zwei Besonderheiten, zum Einen ist er durch eine Straße in zwei Teile getrennt und zum Anderen beheimatet er ein Delfinarium.

Der Eintritt ist mit 14,50€ für Erwachsene normal zu nennen. Das der Eintritt für Kinder bis zu 17 Jahre mit 7€ wesentlich billiger ist, fällt angenehm auf. Wir als Rentner zahlten übrigens 12€. Das ist für das Gebotene ein angemessener Preis. Die Anlage ist sauber und gepflegt und auch für Leute mit Rollator gut begehbar. Viele Bänke und Rastplätze sowie Spielplätze für Kinder laden zum verweilen ein. Die Gastronomie ist für einen Zoo preiswert und gut.

Die Tiere sind gut zu sehen, egal ob im Außen- oder Innengehege. Bei den Außengehegen gibt es immer mehrere Punkte, an denen man den Tieren recht nahe kommen kann. So gibt es kaum ein Tier, was man nicht zu Gesicht bekommt. Das ist bei weitem nicht in allen Zoos der Fall. Die Tiere werden auf Schildern gut erklärt, so das man von jedem Tier den Lebensraum und spezifische Eigenarten erfährt. Die Aufteilung ist ein bißchen unglücklich, durch die Teilung des Geländes. Man kommt nur über eine Brücke zum anderen Teil. Da aber jeder Teil auch einen eigenen Eingang hat, kann man so wie wir, z.B. am Haupteingang beginnen und den Zoo am sogenannten Tigereingang verlassen. Man ist dann auch gleich viel näher bei den Parkplätzen. Alles in Allem war es ein sehr schöner Tag, obwohl das Wetter leider nicht so recht mitspielte. 

Bernd Gollin

 

 

Delfinarium Eine Besonderheit im Zoo, das Delfinarium.
Koala im Duisburger Zoo Das Koalahaus ist eines der Highlights im Duisburger Zoo
Ein Löwe Der König der Tiere darf natürlich auch nicht fehlen
Orang-Utan Der Orang-Utan, ohne jede Frage mein absolutes Lieblingstier.
Der Tiger Der Tiger, für mich die beeindruckendste Großkatze.
Faultier Zwei-Finger-Faultier
Flinkes Faultier Ich habe noch nie ein so flinkes Faultier gesehen.
Eintrittskarten Der Eintritt kostete für uns Rentner 12 €
Australischer Koala Der Koala, häufig auch als Koalabär bezeichnet, hat mit Bären nichts gemein,sondern gehört zu den Beuteltieren. Sie werden 60-80cm groß, während das Neugeborene nur 2cm mißt bei einem Gewicht von ca. 0,5 - 1 Gramm. Der Koala wird bis zu 20 Jahre alt und g
Löwe, der König der Tiere Der Löwe lebt in Rudeln bis zu 30 Tieren und kann über 20 Jahre alt werden. Die männlichen Tiere können eine Körperlänge von bis zu 190cm und ein Gewicht von 250kg erreichen. Die Weibchen, denen die Mähne fehlt erreichen eine Körperlänge von bis zu 110cm,
Orang-Utan (Waldmensch) Der Name Orang-Utan stammt aus dem Malaiischen und bedeutet Waldmensch. Er lebt meist in kleineren Gruppen und kann über 50 Jahre alt werden.
Zweifigerfaultier Das Zweifingerfaultier stammt aus Südamerika und wird bis zu 35 Jahre alt. Es erreicht eine Größe von 85 cm bei einem Gewicht bis zu 8 kg. Ich habe noch nie ein Faultier gesehen, das sich so schnell und viel bewegte, wie das in Duisburg.

Woher kommen meine Besucher...

Flag Counter

Neu begonnen am 14.06.2016

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Max & seine Untertanen © by Bernd Gollin