Max & seine Untertanen
Max & seine Untertanen

Wie macht man was im sozialen Netzwerk?

 

In Facebook und anderen sozialen Netzwerken wird viel mit "Emoticons" gearbeitet. Das sind kleine Icons, die etwas geschriebenes auch emotional ausdrücken sollen oder einfach nur meine Stimmung wiedergeben sollen. Dafür gibt es nun viele Möglichkeiten. Nutzer von Smartphone oder Tablet haben sie meist im Tastatur - Menü neben der Leertaste zur Verfügung. Benutzer von PC oder Laptop müssen da andere Wege gehen. Vorlagen gibt es zu hauf und eine davon, die eine ziemlich große Auswahl hat, kann man hier Besuchen.

Privatsphäre

 

Eine wichtige Sache bei Facebook, sind die Einstellungen der "Privatsphäre".
Man kann sie ändern und recht sicher machen, indem man auf der "Startseite" am linken Rand "Privatsphäre" wählt.  

Es ist nicht nötig, dass man auch von Leuten, die nicht zum Freundeskreis gehören, nur durch Eingabe der vielleicht bekannten Telefonnummer oder e-mailadresse bei Facebook gefunden wird. Dazu ändert man die Berechtigung hier und hier in "Nur Freunde".  

Wer nicht in Suchmaschinen mit seinem Facebook-Konto gefunden werden möchte, nimmt hier den Haken raus. Ich selbst möchte ja wegen meiner Homepage gefunden werden und habe es deshalb auf "Ja". 

Damit nicht jeder in Eure Chronik posten darf und sie zuspamt, wählt Ihr hier "Freunde" aus. 

Das hier sollte aktiviert werden, damit keiner unschöne Bilder veröffentlicht und Euch darin markiert.  

Das gleiche gilt hier, bitte auf "Freunde" stellen sonst kann Euch jeder in Beiträgen markieren. 

Auch das geht nur Euren "Freunden ohne Bekannte"etwas an. 

"Möchtest du die Markierungen überprüfen, die Personen zu deinen eigenen Beiträgen hinzufügen, bevor sie auf Facebook erscheinen?" sollte hier auch aktiviert werden. 

"Wen möchtest du zur Zielgruppe hinzufügen, der noch nicht Teil davon ist, wenn du in einem Beitrag markiert wirst?" sollte hier in "Nur ich" geändert werden.

Um nicht als Werbefigur eingespannt zu werden sollte man das hier in "Nur ich" ändern.

 

Wen gehen die Spieleanfragen nicht auf die Nerven?

 

Um die Spieleanfragen auf Facebook zu blockieren muss zunächst über die Startseite unten links, die Option "Anwendungen und Spiele" aufgerufen werden. Als nächstes muss für alle angezeigten ausstehenden Spieleanfragen die Funktion "Alle Anfragen für diese Anwendung ignorieren?" ausgewählt und bestätigt werden. Danach erscheint die Auswahl "blockieren" über die mit einem Mausklick alle Anwendungsanfragen für die jeweiligen Spiele abgestellt werden können. Leider gibt es keine Einstellung, die Spieleanfragen generell blockiert, man muss also für jedes neue Spiel das Blockieren wiederholen.

Wer sieht was?

Wer wissen möchte, was andere auf ihrer Seite sehen können, kann das schnell kontrollieren, indem er sich die Seite aus Sicht einer beliebigen Person oder der Voreinstellung  "öffentlich" ansieht.

Freundesliste

 

Ich ärgere mich immer wieder darüber, dass man seine Kontakte nicht mal eben alphabetisch ordnen und ausdrucken kann. Dies ist aber recht einfach möglich. Geht auf "Einstellungen" wählt unten "Lade eine Kopie deiner Facebook-Daten herunter." und ihr bekommt alles, was in Eurem Profil zu finden ist. Im Ordner "Facebook-EuerName", findet ihr das Unterverzeichnis "html" und darin die Datei "friends.htm". Die könnt ihr z.B. in eine Worddatei konvertieren und könnt sie nun ordnen und ausdrucken.

Unten könnt Ihr sehen, wie es aussieht, wenn Ihr die Like-Box aus dem Creator oder die von 1 & 1 einbindet.

Woher kommen meine Besucher...

Flag Counter

Neu begonnen am 14.06.2016

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Max & seine Untertanen © by Bernd Gollin